Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Was passiert mit dem Erlös der 7. Nicolas Kiefer Charity?

Aktion Kindertraum Nicolas Kiefer Charity

Die Gäste der 7. Nicolas Kiefer Charity waren großzügig. Insgesamt kamen mehr als 13.000 Euro zusammen. Aber wofür? Das sollten die GolferInnen eigentlich live erleben, denn das „Wunschkind“ Jannis von Aktion Kindertraum wollte ursprünglich mit dabei sein. Und wir waren auch schon ganz gespannt auf ihn.

Auch Nicolas Kiefer hatte sich schon auf Jannis gefreut, aber leider musste die Familie ihren Besuch absagen, weil es Jannis nicht gut ging. Nicolas sagte: „Es ist sehr schade, dass Jannis heute nicht kommen konnte. Ich hätte mich sehr gefreut, ihn beim Turnier begrüßen zu können und wünsche ihm gute Besserung. Wir sind immer für die Kinder da, sie können sich jederzeit bei uns melden!“

Ein weiteres Kind hatte dies bereits vor dem Golfturnier im August getan. Amin wollte Nicolas Kiefer unbedingt einmal kennenlernen und sich ein paar Tipps von ihm holen. Nicolas hielt Wort und spielte eine Stunde lang mit ihm Tennis.

Die eigentlichen Gewinner der Veranstaltung waren jedenfalls genau diese beiden Kinder, Amin und Jannis, denen der Erlös jetzt zu Gute kommt.

Tennisstunden für Amin

Amin ist elf Jahre alt. Und seitdem er Tennis spielt, ist er ein anderer Mensch. Aufgrund seiner ADHS-Störung eckte er in der Schule häufig an, doch auf dem Court ist er konzentriert und ausgeglichen. Deshalb ermöglicht Aktion Kindertraum Armin die Mitgliedschaft in einem Verein und bezahlt die Trainerstunden. Mit Erfolg: Seine Mutter berichtet von einer deutlichen Leistungssteigerung auch in der Schule. Seitdem er Tennis spielt, kann Amin sogar in Mathe und Englisch punkten.

Mit dem Erlös der 7. Nicolas Kiefer Charity finanziert Aktion Kindertraum weitere Tennisstunden für Amin.

Therapeutisches Training für Jannis

Jannis hat Aktion Kindertraum während der Jubiläumsreise im vergangenen Jahr in Leipzig kennengelernt.

Jannis leidet unter dem Bohring-Opitz-Syndrom, eine sehr seltene Häufung von Fehlbildungen und Behinderungen. Weltweit sind etwa 100 Kinder daran erkrankt, eines davon ist der 10-jährige Jannis. Heute besucht er die fünfte Klasse einer Förderschule, aber er kämpft sich noch immer mit kleinsten Schritten in seiner sehr verzögerten Entwicklung voran. Bei mehrwöchigen Rehaaufenthalten konnte Jannis Erfahrungen mit der Vibartionsplatte Galilo sammeln und erhält jetzt auch bei seiner Physiotherapeutin einmal die Woche Galileotraining. Das macht ihm so viel Spaß, dass er sich ein eigenes Galileo wünscht, um sich täglich von der Vibrationsplatte durchschütteln zu lassen und dabei noch seine „Muckis“ trainiert.

Nicolas Kiefer Charity Jannis

Mit dem Erlös der 7. Nicolas Kiefer Charity finanziert Aktion Kindertraum das rund 4.000 Euro teure Trainingsgerät für Jannis, das übrigens alles auf dem Golfturnier einmal ausprobieren konnten.

Wir freuen uns sehr, dass wir bei dieser tollen Aktion mithelfen konnten. Die Schicksale der Kinder gehen sehr nahe und machen uns bewusst, wie bedeutsam die Herzenswünsche für die gesamte Familie sind. Für uns daher Grund genug, die Nicolas Kiefer Charity und Aktion Kindertraum auch in Zukunft erneut zu unterstützen.

Wenn wir auch Ihnen in Sachen IT-Support Gutes tun können, melden Sie sich gern. Wir helfen mit passgenauen Lösungen dafür, dass Ihre IT jederzeit stabil läuft.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Kaiserwetter für unsere 7. Nicolas Kiefer Charity mit rund 100 Gästen

Nicolas Kiefer Charity

Beim Aufbau unseres Stands für die 7. Nicolas Kiefer Charity vor dem Zelt von Aktion Kindertraum war es morgens zwar noch recht frisch, aber als die Sonne dann schien, war alles perfekt für dieses tolle Event. Unsere Idee, dieses Golf-Turnier für Aktion Kindertraum mit unserem Know-how zu unterstützen und die insgesamt rund 100 TeilnehmerInnen mit einem ganz individuellen persönlichen Service zu verwöhnen, ist zu hundert Prozent aufgegangen.

Support Stand Nicolas Kiefer Charity

Power Banks und Sonnencreme kamen gut an

Unsere Power Banks als zusätzliche Lademöglichkeit für Handys, deren Akkus schwächelten, kamen sehr gut an, ebenso wie unsere Sonnencreme, welche wir im Team mit Simone Brandes, Nicole Menzel, Jonas Focke und Michael Bzdok den ganzen Tag lang an viele GolferInnen verteilten, die gar nicht mit so viel Sonne gerechnet hatten. Unser mobiler Service im Caddy wurde vor Ort auf dem Grün beim Abschlag oder Einlochen ebenfalls gerne genutzt. Hier verteilten wir unter anderem Getränke. Auch unser Gewinnspiel, bei dem die Frage geklärt werden musste, wie viele internetfähige Geräte es weltweit gibt, lief gut. Die richtige Antwort lautete übrigens : 50 Milliarden vernetzte Geräte bis 2020 (Quelle: Statista 2019)

Feierlicher Abschluss abends im Dormero Hotel

Dieser wirklich rundum gelungene Tag klang bei einer Abendveranstaltung mit mehr als 100 Gästen im Dormero-Hotel an der Hildesheimer Straße gemütlich aus. Die Gäste trafen sich zum Klönen, Netzwerken und gemeinsamen Essen

Auf der Bühne erhielten unsere GewinnerInnen des Ratespiels dann auch ihre Preise: Ein Office 365 Business-1-Jahres-Abo für den ersten Platz sowie drei Mal eine Acronis Backup Software für PC für den zweiten Platz, bei alle 3 Gewinnerinnen exakt die gleiche Zahl tippten. Strahlend holten die SiegerInnen Stefan Herzog, Andrea Kramer, Begona Entrha und Emily Walter ihre Software-Pakete bei Simone Brandes ab.

Strahlende GewinnerInnen Stefan Herzog, Andrea Kramer, Begona Entrha und Emily Walter unseres Gewinnspiels nach der Preisübergabe von Simone Brandes (links), Foto: Lars Kaletta

Und dann gab es als Erinnerung an dieses perfekt organisierte Event noch ein Abschluss-Foto mit dem Macher des Ganzen: Nicolas Kiefer.

Unser Fazit: Wir haben dieses Golf-Event bestimmt nicht zum letzten Mal unterstützt!

 

Apropos Golf und Löcher: Wir hoffen natürlich, dass sich in Ihrer Infrastruktur keine Löcher befinden. Sollten Sie nicht sicher sein, rufen Sie uns doch einfach mal zum Thema IT-Sicherheit an.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

7. Nicolas Kiefer Charity Turnier für Aktion Kindertraum – und wir sind dabei!

Nicolas Kiefer Charity Golf Turnier

Gerade erst war die Pressekonferenz für die 7. Nicolas Kiefer Charity am 14. September 2019 im Golfclub Gleidingen: Nicolas Kiefer machte schon mal ein paar Abschläge. Der ehemalige Tennis-Profi spielt schon lange begeistert Golf, besitzt ein Handicap von 9,5. „Ich habe im Sommer viel geübt!“, verriet er.

Support-4-IT unterstützt erstmals als Sponsor das Turnier für den guten Zweck

Da wir als Dienstleister Ihre IT-Anforderungen mit flexiblen innovativen Produkten lösen, möchten wir auch dieses Golf-Event mit unserem Know-how unterstützen und die TeilnehmerInnen mit einem ganz individuellen persönlichen Service verwöhnen.

Damit jeder Turnier-Gast seine schönsten Golf-Momente unbeschwert festhalten und mit allen Interessierten teilen kann, kümmern wir uns mit Lademöglichkeiten für Handys um die mobile Unabhängigkeit. Zusätzlich versorgen wir mit unserem Service-Caddy die Teilnehmer mit allem, was der/die GolferIn während eines Turniers so braucht und aus kleinen Notsituationen hilft.

Warum wir das tun? Für uns als IT-Dienstleister in der Region Hannover ist es selbstverständlich, uns in der Region und für die Menschen hier zu engagieren. Da das Thema SERVICE bei uns großgeschrieben wird, möchten wir auch hier gerne helfen. Mit unserem Sponsoring tragen wir dazu bei, diese große Veranstaltung mit bis zu 80 TeilnehmerInnen möglich zu machen und damit die Aktion Kindertraum zu unterstützen.

Nicolas Kiefer Charity Abschlag

Aber mal von vorn. Wer ist denn eigentlich Aktion Kindertraum?

Die Wohltätigkeitsorganisation mit Sitz in Hannover wurde 1998 von Geschäftsführerin Ute Friese in Hannover gegründet. Heute sorgt sie mit sechs Mitarbeiterinnen dafür, dass die Wünsche von sozial benachteiligten, kranken und behinderten Kindern und Jugendlichen sowie deren Geschwistern erfüllt werden. Dabei ist der Herzenswunsch der Kinder das Wichtigste, und nicht das, was deren Eltern gerne hätten. Die Wünsche der Kinder sind vielfältig: Ob Promis treffen, Reisen machen, eine Tiertherapie oder ein eigener Diabetes-Warnhund, Handy, PC, iPad, Laptop, medizinisches Hilfsgerät – fast nichts ist bei Aktion Kindertraum unmöglich. Auch der Erlös dieses Charity-Events kommt zwei Kindern zu Gute, die stellen wir Ihnen/Euch im nächsten Blogbeitrag vor, also: dranbleiben.

Video abspielen

Wer ist am Samstag in Gleidingen auch dabei?