Effiziente Arztpraxis urch Digitalisierung

Effizientes Arbeiten mit sicheren Daten in Arztpraxen:
Mit der richtigen IT-Ausstattung kein Problem!

Sichere PatientInnen-Daten, ein optimaler effizienter Praxis-Ablauf, die Möglichkeit, Rezepte und Krankschreibungen einfach digital zu erledigen – Ärztinnen und Ärzte haben ganz besondere Anforderungen an ihre IT-Ausstattung im Berufs-Alltag. Dazu kommen noch besondere gesetzliche Vorgaben (wie in unserem Januar-Blogbeitrag beschrieben), die bei Nichtbeachtung auch empfindliche Geldstrafen nach sich ziehen können.

Immer wieder haben wir festgestellt: Ärzte und Ärztinnen sind keine IT-SpezialistInnen. Und das müssen Sie ja auch nicht sein. Im Gegenteil: Sie brauchen genügend Zeit, um sich um ihre PatientInnen zu kümmern. Denn:

IT-Aufgaben kann man/frau deligieren ...

… zum Beispiel an IT-ExpertInnen wie uns. Wir wissen, welche Qualitätsstandards in Arztpraxen eingehalten werden müssen, achten darauf, dass die digitale Infrastruktur zu jeder Zeit funktioniert und dass (PatientInnen-)Daten sicher, jederzeit abrufbar und einfach zu verarbeiten sind.

CheckUp der digitalen Einrichtung

Keine Ärztin und kein Arzt möchten abgenutzte Möbel im Wartezimmer stehen haben. Denn der erste Eindruck beim PatientInnenbesuch zählt. Das gilt allerdings auch für die digitale Ausstattung einer Praxis. Eine reibungslose pünktliche Terminabwicklung schätzen PatientInnen ebenso wie die schnelle Bearbeitung ihrer PatientInnendaten, das Ausstellen von (digitalen) Rezepten oder einer Krankschreibung. Ein erster CheckUp von uns als IT-ExpertInnen ist daher wichtig, um zu sehen, ob alle Systeme up to date sind, die Hard- und Software problemlos funktionieren und von allen zu bedienen ist, einfache Suchen schnell zum Ziel führen, Daten zu jeder Zeit gesichert sind und Vieles mehr.

Eine funktionierende IT-Infrastruktur ist die Basis für einen optimalen Arbeitstag

Spätestens wenn die Medizinischen PraxisassistentInnen (MPA) schon am Empfang während des Erstkontakts mit den PraxisbesucherInnen Probleme beim Bedienen des PCs haben, ist es an der Zeit, Prozesse nach einem intensiven CheckUp zu erneuern und zu optimieren. Eine funktionierende Telefonie, Terminvereinbarung und MitarbeiterInnen-Einteilung sind für den Praxisalltag unabdingbar. Ebenso wichtig und zeitsparend sind die entsprechenden Vernetzungen einzelner Systeme, um so sämtliche Daten der PatientInnen zusammenführen zu können. Es gilt, die Praxissoftware mit Diagnosegeräten, Konnektoren und Schnittstellen zu den jeweiligen Laboren geschickt zu vernetzen.

Mehr Zeit und Freiräume dank funktionsfähiger digitaler Systeme

Ein reibungsfreier Praxisablauf mit stabiler IT-Struktur bedeutet nicht nur für die PatientInnen weniger Stress, sondern ermöglicht den behandelnden ÄrztInnen mehr Zeit und Freiräume, um ihre PraxisbesucherInnen sorgsam betreuen zu können, beziehungsweise kann so gegebenenfalls auch die Anzahl der zu behandelnden PatientInnen noch erhöht werden.

Unsere KundInnen sind keine Ticket-Nummern

Ebenso wenig wie PatientInnen nur eine Nummer sein wollen, sind auch unsere Praxis-KundInnen mehr als nur eine Ticketnummer. Unsere langfristige persönliche Betreuung sorgt für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit, um gemeinsam neue Ziele zu erreichen. Im Fokus steht dabei eine störungsfreie technische Infrastruktur, für die wir die Gesamtverantwortung übernehmen. Auch der Kontakt zum Software-Anbieter und / oder zur Telekom zählen dazu.

360-Grad-Rundum-Service

Wir sorgen mit unseren IT-ExpertInnen dafür, dass sämtliche Systeme immer funktionieren. Tag und Nacht. Warum? Weil auch wir mit System arbeiten. Und so geht’s:

Der Weg ist das Ziel: Vom CheckUp Workshop zum digitalen Fitness-Programm

Um verstehen zu können, welche Bedürfnisse jede einzelne Praxis hat, führen wir zunächst einen CheckUp Workshop durch, indem wir mit sämtlichen Beteiligten Gespräche führen und im Einzelnen klären, was (nicht) funktioniert und wo es Verbesserungsbedarf gibt. Mit einem detaillierten Plan zum Erreichen der Ziele sowie zur Implementierung einer stabilen und produktiven IT-Umgebung werden erste Anforderungen beim vierwöchigen Optimierungs-Start umgesetzt. In den folgenden ein bis drei Monaten stellen wir sicher, dass Ihr IT-Betrieb Stabilität erhält.  Gegebenenfalls wird Ihre IT-Infrastruktur noch um notwendige Hard- oder Software ergänzt.

Mit der Aufnahme der Praxis in unser Support-4-IT-Management Portal erfolgt eine stetige proaktive Überwachung, um künftig eventuelle Problemstellungen bereits im Vorfeld erkennen und vermeiden zu können.

Zu garantiert erfolgreichen Arbeitstagen gehört langfristig die digitale Fitness: Nur mit regelmäßigen (Prozess-)Optimierungen können die jetzt gewonnene Effizienz, Flexibilität und Produktivität bei der täglichen Arbeit erhalten bleiben.

Sie haben das Gefühl, dass Ihre Praxis-IT nicht mehr ganz zeitgemäß ist beziehungsweise nicht mehr richtig funktioniert? Wir helfen Ihnen gern. In einem gemeinsamen Telefonat klären wir, wie Sie mit unserer Hilfe wieder up to date sein können.

Rufen Sie uns an!

Telefon: 0511 6766898-0

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top